Wild Carnivorie

Mit diesem Forum möchten wir insbesondere deutschsprachige Menschen verbinden die Interesse an einer Ernährungsform haben welche einen hohen Anteil an Tierischem beinhaltet. Zudem erforschen wir in wie weit der roh Verzehr zur Gesundheit beiträgt.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  
Austausch | 
 

 Ausdauer oder Krafttraining?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Franzi
Rinderwahn
Rinderwahn


Anzahl der Beiträge: 216
Anmeldedatum: 01.12.11
Alter: 27

BeitragThema: Ausdauer oder Krafttraining?   Di Dez 06, 2011 3:31 pm

Hallo ihr lieben,

ich denke viel über sport nach und was wohl sinnvoll und am gesündesten für unseren körper ist.

ich mache seit über zwei jahren krafttraining im studio (kurze intensive trainings von ca. 35 min) und das - wenn ich es zeitlich und energiemäßig schaffe - jeden zweiten tag (die muskelgruppen im wechsel, damit immer genug pause zwischen den einzelnen trainings ist). es macht total spaß und tut mir sehr sehr gut. und ich finde auch als frau muskeln schön daumendrück

und wie ist eure meinung nun über ausdauersport? braucht man den unbedingt? grundsätzlich finde ich wandern total toll und ich liebe es in der natur zu sein. und wenn es bergauf geht ist es ja auch richtig anstrengend und ein gutes konditionstraining (und man kann wie inger kurze sprints einbauen Cool ). aber es bringt halt immer einen sehr hohen zeitfaktor mit sich, wenn man nicht gerade den Wald hinter dem haus hat.... aber grundsätzlich ist das meiner meinung nach die natürlichste bewegung, die es für den menschen gibt und worauf sein körper super ausgerichtet ist. rein physiologisch sind wir doch keine ewig langen jogger oder radfahrer. oder? was denkt ihr? Question Question Question

Fechten
Nach oben Nach unten
Inger
Homo Sapiens
Homo Sapiens


Anzahl der Beiträge: 1013
Anmeldedatum: 28.10.11
Alter: 37
Ort: Norwegerin im Finnland ;-)

BeitragThema: Re: Ausdauer oder Krafttraining?   Di Dez 06, 2011 5:56 pm

Franzi,
ich glaube so langes Joggen und ausdauersport (anstrengend) zehrt nur am Körper.
Ich denke wandern und so mit Sprints ab und zu oder mal ein paar huegeln klettern ist aber wunderbar! Es fällt einem auch viel natuerlicher!
Klar, man kann sich sehr wohl fuehlen mit Joggen, aber ich denke trotzdem es ist nicht gut fuer Langlebigkeit und langfristige Gesundheit.
Ein paarmal ind die woche zu Joggen ist kein problem wie ich denke.
So viele habe aber seine Gelenke kaputt gemacht (Knie) mit zu vielen Joggen. Da ist auch der Technik sehr wichtig, wenn man es schon machen will.

Ab und zu mal etwas Krafttrainig ist bestimmt sehr gut, am besten mit freien Hanteln. Da trainiert man auch Balance und Koordination etc, was nuetzlich ist. Ich mag nicht diese Maschinen so. Suspect
Ich ueberlege jetzt mich in einen Gym neben meine Schule anzumelden, es wäre echt zeit etwas zu machen. Jetzt wird es auch schwerer mit dem Sprints als es Schnee und so glatt ist hier. Ja gut ich hab es ja auch nur ein paar mal gemacht.. hustverlegen
Ich habe mich vorgenommen Morgen mal zu anfangen mit dem Training. Very Happy Im ernst. Nur fuer diese Wintermonate. Ab Fruehling mache ich was draussen wieder, viel lieber sowieso.
Ich freue mich! Ein bisschen Muskeltonus kann einem nur verschönern (zumindest nackig).. Wink

Liebe Gruesse von Inger
Nach oben Nach unten
Inger
Homo Sapiens
Homo Sapiens


Anzahl der Beiträge: 1013
Anmeldedatum: 28.10.11
Alter: 37
Ort: Norwegerin im Finnland ;-)

BeitragThema: Re: Ausdauer oder Krafttraining?   Di Jan 17, 2012 8:57 pm

Setze hier rein einen vorher bild vom Heute. Jaa.. vorherbilder sind nicht so toll.. aber bald werde ich das nacher bild haben.. IcksKacke
Bin so gespannt ob der Krafttraining die ich jetzt seit einigen wochen mache etwas gutes fuer meinen Hintern machen werdest. geek
Und die Beine, mehr definition.. mehr kraft.

*bild kommt zurueck wenn nacher foto da ist* Embarassed

166 cm / 54 kg
Vielleicht in drei Monaten oder so ist es zeit fuer einen Nacher-Bild.
Ich mache auch extra uebeungen fuer den Po.. und die Beine.. alles. Teeinspin
Es macht mich total spass, schwer zu heben! Ich glaube auch, mit Muskeln bekommt man einen viel wohlgeförmert körper. daumendrück
Irgendwann. höfflich

Franzi, hast du schon grosse unterschiede bei dir festellen können? Du bist ja schon 2 jahre dabei, oder?
Wie oft nimmst du mehr gewicht drauf..?
Wie viele wiederholungen und sets machst du so ungefähr?

Liebe Gruesse von Inger



Zuletzt von Inger am Mi Jan 18, 2012 9:09 am bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Franzi
Rinderwahn
Rinderwahn


Anzahl der Beiträge: 216
Anmeldedatum: 01.12.11
Alter: 27

BeitragThema: Re: Ausdauer oder Krafttraining?   Di Jan 17, 2012 9:18 pm

boah inger pass auf, dass du nicht die männer im forum hier verrückt machst.... hustverlegen freudentanz

natürlich merke ich schon viele unterschiede, ich mache schon seit zweieinhalb jahren krafttraining Cool das merkt man wirklich überall am ganzen körper. ich finde das toll Very Happy und als frau baut man sowieso nicht sooo viel muskeln auf, dass man jetzt zu männlich wirken würde.... aber ich müsste mal wieder die fettschicht über den muskeln um ein paar kleine kilos reduzieren, damit man die muskeln besser sehen kann. sonst sind die ja einfach nur versteckt. aber trotzdem hauptsache vorhanden daumendrück

ich gehe ins Kieser-training (das kannst du im internet ganz leicht finden, wenn dich das interessiert, was das genau ist):
kurze intensive übungen an geräten in langsamer ausführung mit sehr hohem gewicht. eine übung dauert nur so 120sek (eine ausführung ist z.b. 4sek lang die arme bis in maximalstellung strecken - 2sek in der maximalstellung halten - 4sek wieder langsam zurück, also 10sek pro eine bewegung) und jedesmal soll innerhalb der 120 sek der muskel total erschöpft sein, so dass keine weitere bewegung möglich ist. schafft man über 120 sek, dann kann man das nächste mal etwas mehr gewicht drauf legen.
das ist immer alles sehr kontrolliert und gelenkschonend und man spürt seinen körper ganz genau. und insgesamt macht man pro training so 10 geräte (über den ganzen körper verteilt, beginnend mit großen muskelpartien bis hin zu den kleineren muskelpartien am schluss). insgesamt dauert ein training so max. 40min. das reicht total. ich bin immer schon nach der hälfte manchmal total kaputt, weil ich mich in jede übung total reinhänge und alles raushole, was geht ;-). (und dann immer mit dem fahrrad ins training hin und wieder nach hause fahren ;-))

zur zeit suche ich für mich selber aber auch mehr abwechslung im training und höre genauer auf mich, worauf ich an dem tag lust habe, ob ich mich total erschöpfe oder nur leicht die muskeln durchtrainiere. ob ich fit bin oder zu wenig geschlafen habe, wie ich regeneriert habe etc.....
und ich arbeite intensiv an klimmzügen, ich will die endlich können ;-). da braucht man sehr viel muskelkoordination, die man an den geräten leider nicht so mittrainiert. das ist auf jeden fall mein nächstes ziel!!!
auf dauer werde ich mir vielleicht auch wieder eine andere trainigs-art suchen. aber als einstieg ins krafttraining und seinen körper und die muskeln kennenzulernen und vor allem nichts falsch zu machen - dafür ist kieser echt super!

...uff... viel geredet ;-)

liebe grüße knuffel
Nach oben Nach unten
Inger
Homo Sapiens
Homo Sapiens


Anzahl der Beiträge: 1013
Anmeldedatum: 28.10.11
Alter: 37
Ort: Norwegerin im Finnland ;-)

BeitragThema: Re: Ausdauer oder Krafttraining?   Mi Jan 18, 2012 9:05 am

Hi Franzi,
danke fuer deinen aufklärung! Kuss2
Das hört sich sehr effektiv aus, was du da machst! daumendrück
Man muss aber immer auf dem Uhr schauen oder..? scratch Ich muss mal ein bisschen näher recherchieren..

Jaa.. es ist so toll, stark zu sein als Frau! bounce Ich denke auch nicht das man Männlich wird. Na gut, falls ich merke das ich das werde nehme ich einfach leichtere Gewichte wieder. bom Aber ich denke auch das Frauen unnötig angst haben fuer grosse Muckis. hustverlegen
Schau hier die Frau etwas weiter unten.. sie hat einen tollen Figur und hebt richtig schwere gewichte. Wink Trotzdem ist sie viel schlanker auf das nacher Bild..

http://www.leangains.com/

Ich finde diese seite auch ziemlich toll, wen es um Training gehst.
Hier kannst du auch lesen warum man KH nach dem Training essen sollte Franzi!

http://www.leangains.com/2010/04/leangains-guide.html

Keinen ahnung ob das auch so funktioniert, ich werde das ausprobieren. Hast du bis jetzt immer KHs vorher gegessen?
Und das hat nicht das Fett weggeschmolzen ueber deinen Muskeln? Hmmm.. kann sein das du was andres probieren solltest..?
Ich liebe es neue sachen auszuprobieren.. Laughing
Wen es schief geht kann man ja immer wieder was ändern. Sonst kann man ja nie wissen was funktioniert. Wink

Nach zwei Jahren werde ich auch so stark wie du sein Franzi. bluesBrothers Ich freue mich schon. freudentanz

Ich hab den vorher Bild weggenommen Franzi... ist mir doch etwas zu peinlich..öh. geek
Keine ahnung aber ich werde alt.. hustverlegen
In drei Monaten setze ich aber vorher und nacher ein, so ist es besser. höfflich

Liebe Gruesse von Inger
Nach oben Nach unten
Franzi
Rinderwahn
Rinderwahn


Anzahl der Beiträge: 216
Anmeldedatum: 01.12.11
Alter: 27

BeitragThema: Re: Ausdauer oder Krafttraining?   Sa Jan 21, 2012 11:51 am

Hi Inger,

ja man muss (leider) auf die Uhr schauen beim Training, aber ich mache das nicht immer... mit der Zeit bekommt man echt ein tolles Gefühl für seinen Körper. Ich mache das nicht mehr so dogmatisch, das ist viel besser! Freier! daumendrück Aber wenn man ein Anfänger in Sachen Krafttraining ist, ist es gut, es erstmal nach bestimmten Regeln zu machen, um es kennenzulernen, seinen Körper kennezulernen und auch nichts falsch zu machen (Gelenke kaputt machen z.b.)....

und wenn man irgendwann zu viele muskeln hat, kann man ja einfach weniger trainieren oder etwas pause machen Very Happy aber ich glaube nicht, dass das mir passieren wird. es macht einfach so spaß und fühlt sich so gut an. ich möchte keine schwache frau sein. damit muss meine umwelt (und die männerwelt) halt klarkommen Fechten daumendrück hihi......


Naja das Fett über den Muskeln... Embarassed das ist ja zum glück nicht viel bei mir, aber man könnte die muskeln natürlich besser sehen, wenn es etwas weniger wäre. aber inger... vor einem jahr hatte ich als "tiefpunkt" 51kg und jetzt wiege ich so +- 60kg (bei einer größe von 1,69cm).... ich war zu dünn. ich gefalle mir jetzt besser. und ich habe bestimmt auch ganz viel muskeln über das letzte jahr aufgebaut, mit gesunder ernährung daumendrück da geht das plötzlich fast von alleine! die muskeln wiegen ja auch etwas!
davor habe ich vegan gegessen, ich glaub, da konnte ich nicht viele muskeln aufbauen (mit ganz viel soja, Linsen, getreide und so... bääääh....) besser fleisch essen


Inger kannst du mir nochmal kurz mit deinen worten erklären, warum KH nach dem Training gut sind? Die seite, die du gepostet hast, ist so unübersichtlich.... und englisch ist auch sehr anstrengend für mich zu lesen Embarassed

Ich habe heute auf jeden fall keine KH gefrühstückt und gehe am nachmittag ins training. bin gespannt wie es wird bounce freudentanz


liebe grüße und ein schönes Wochenende, franzi austosbyebye sunny
Nach oben Nach unten
Inger
Homo Sapiens
Homo Sapiens


Anzahl der Beiträge: 1013
Anmeldedatum: 28.10.11
Alter: 37
Ort: Norwegerin im Finnland ;-)

BeitragThema: Re: Ausdauer oder Krafttraining?   So Jan 22, 2012 6:58 pm

Hallo Franzi! winkewinke

Das hört sich gut an, dein Gewicht jetzt! 51 kg war eindeutig zu wenig. Wie bei mir wen ich 46 kg wog. No
Ich bin auch ziemlich zufrieden mit meinen gewicht jetzt, obwohl ich sehr leichte Knochenbau habe irgendwie, trotzdem etwas specki Laughing .
Das werde sich schon ändern mit Muskeltraining. daumendrück
Aber ganz ohne fett möchte ich auch nicht sein, das finde ich ueberhaupt nicht schön bei einem Frau. No
Gesund ist es auch nicht! Nee.. ein bisschen weiches polster muss sein. Laughing

Morgen dann habe ich zeit, und dann schaue ich mal was ich fuer dich uebersetzen kannst - das wichtigste so - vom leangains, ok!
Habe auch erzt selbst damit angefangen, und habe gewaltige schwerigkeiten viel KHs zu essen echt... Embarassed
Das wird total schwer da ueber 100 g zu kommen.. na gut mal schauen. Ich uebe noch. Very Happy


Ich habe jetzt mein Training etwas geändert, ich lasse der 35 min. cardio am ende weg. Es wird einfach zu viel!
Besser jetzt auf Muskelaufbau konzentrieren. Später wen Fruehling kommt werde ich Walken, das mag ich so gerne!
Jetzt wärme ich nur auf am anfang, 1 km walken und danach 1 km Joggen, ruhige tempo bis am ende wo ich schneller laufe einige 100 m.
Das bringt einem in schwitzen und reicht völlig jetzt erst. Very Happy
Danach Muskelaufbau so bisschen ueber 1 stunde.

Mann o mann ich bin heute fast gestorben. Embarassed
Habe mit Deadlifts angefangen - die sind auch "tödlich" echt. Da ich erstaml die bewegung richtig machen will habe ich nur so 25 kg gehoben.
Aber 5 x 20. Das war RICHTIG anstrengend! Machst du deadlifts Franzi?
Nacher habe ich noch andre uebeungen fuer die Beine gemacht.. und Arme... und Bauch.. und Schultern... puuuh.
Deswegen musste ich auch total viel essen heute! essen
Ich liebe es aber Fastend zu trainieren. Oder nur so ein glas Biest-rohmilch davor trinken. 1 tasse Kaffee auch. Wink

Ich bin so gespannt wie es weitergeht mit meinen Training echt! Macht mich total viel spass!

Liebe Gruesse von Inger


Nach oben Nach unten
Franzi
Rinderwahn
Rinderwahn


Anzahl der Beiträge: 216
Anmeldedatum: 01.12.11
Alter: 27

BeitragThema: Re: Ausdauer oder Krafttraining?   Mi Jan 25, 2012 8:43 pm

hey inger,

ich komme im moment leider gar nicht zum trainieren, ich war das letzte mal vor einer woche Embarassed Evil or Very Mad
aber wenn ich wieder mehr zeit habe, dann gehe ich wieder ganz oft. dann macht es auch wieder richtig spaß. im moment ist es einfach nur stress für mich, nach einem langen tag dann noch schnell ins training zu fetzen, da dann den letzten rest meiner energie zu lassen und dann halb tot ins bett zu fallen....

was sind denn deadlifts? ;-) ok ich könnte das jetzt wahrsch auch einfach in google eingeben und würde es auch rausfinden Very Happy aber du kannst es mir auch gern erzählen bounce

ich mache immer sehr unterschiedliche übungen. ich trainiere immer ungefähr so 2-3 monate nach einem trainingsplan und dann mache ich mir bzw. bekomme von meinem trainer einen neuen mit neuen übungen. manchmal ändern sich aber auch nur kleinigkeiten, z.b. ein anderer winkel in der ausführung, dann sind schon andere muskeln belastet....

inger, was ist eigentlich biest-milch Very Happy Very Happy Very Happy von welchem tier denn???? haha... du hast das schon so oft geschrieben und ich denke mir immer nur "hääääh???" hihihi.....

liebe grüße winkewinke
Nach oben Nach unten
Inger
Homo Sapiens
Homo Sapiens


Anzahl der Beiträge: 1013
Anmeldedatum: 28.10.11
Alter: 37
Ort: Norwegerin im Finnland ;-)

BeitragThema: Re: Ausdauer oder Krafttraining?   Mi Jan 25, 2012 10:16 pm

Hi Franzi!
Es ist nur gut denke ich, mal so einen woche Pause zu haben! daumendrück Also mach dir bloss kein stress! Wink

Biestmilch ist, wie das wort es schon sagt, Milch eines Biestes.
...
hustverlegen
Okay. Nicht.
Das ist der Erstmilch, diese dicke, gelbe Milch das die erste Tage nach dem Kalben kommt. Gibt auch beim Frauen, die erste tropfen nach dem Geburt ist rïchtig dick und gelb und total reichhaltig und supergesund fuer das Baby! Der Baby braucht nur ein paar tropfen davon, um alles zu haben was sie braucht. daumendrück
Es gibt viele Wissenschaftliche untersuchungen von Gesundheitsvorteilen von Biestmilch (Colostrum).
Sehr heilend fuer den Darm, fuer Allergien, fuer Akne, Neurodermitis.... Man muss die aber roh trinken. Kann man auch gar nicht Pasteurisieren, es wird beim Erhitzen zu einen dicken Pfannkuchen! Ohne Ei oder Mehl.. nur von sich selbst.
Habe ich auch gegessen als ich Jung war auf einen Bauernhof. Lecker!
Aber um die Gesundheitsvorteile zu bekommen muss die unerhizt sein. Cool oder? Das rohe hat das auch mal an sich. Wink

Deadlifts sind diese;



Heute machte ich wieder 5 x 20 davon. UH. Ich war TOT danach. Keine ahnung warscheinlich bin ich total schwach.. Laughing
Dabei habe ich nur 32 kg gewicht. Embarassed
Habe wo gelesen das man aber diese am besten nur 1 mal / woche machen solltest, weil die eben so anstrengend ist.
Vielleicht mache ich das auch so, denke ich. Very Happy

Uh - bin immernochnicht dazu gekommen Leangains zu uebersetzen.. bald aber. study

Liebe Gruesse von Inger
Nach oben Nach unten
dela
Rinderwahn
Rinderwahn


Anzahl der Beiträge: 210
Anmeldedatum: 30.10.11

BeitragThema: Re: Ausdauer oder Krafttraining?   Mi Jan 25, 2012 11:59 pm

Hey Ho,

ich will dann auch Biestmilch:D, wie kommst du an sowas Inger?
Nach oben Nach unten
Inger
Homo Sapiens
Homo Sapiens


Anzahl der Beiträge: 1013
Anmeldedatum: 28.10.11
Alter: 37
Ort: Norwegerin im Finnland ;-)

BeitragThema: Re: Ausdauer oder Krafttraining?   Do Jan 26, 2012 1:13 pm

Ella,
Biestmilch bekomme ich im Supermarkt wo ich Essen einkaufe, 2 km weg von wo ich wohne. Very Happy
Manchmals haben sie es aber nicht da, dann bekomme ich es in der Stadt. Irgendwo immer.
Oder direkt vom Bauern, das gibt es auch hier am Ort (das ist aber nur wen die Kuehe / Ziegen Kalben, also nicht immer!)

Franzi,
ich werde kein Deadlifts mehr machen habe ich beschlossen. Großvater
Einen Frau am Sportcenter wo ich Trainiere hat mir erzählt sie hat solche dicken Nacken / Hals davon bekommen (sie war auch etwas pummelig)!
Nee... das finde ich ueberhaupt nicht schön oder Feminin. Suspect
Ich habe jetzt recherchiert und Deadlift macht tatsächlich diese Muskeln stark. Also werde ich einen andren variante machen.
Die selbe Frau meinte sie macht jetzt Sumo-Deadlift = Beine sehr weit auseinander und Hände wieder nah bei einander;



das hat seine Trainer empfohlen, soll nicht so einen dicken Hals machen. Nun.. ich bin unsicher.
Ich habe mich einen andren tollen uebeung ausgesucht! Schau;



Aber ich werde die mit ausgestäckte arme ueber den Kopf machen. Soll super sein, fuer Beine, Ruecken, Achseln.. aber der Hals wird nicht dick. Wink
Auch einen superanstrengende uebeung, genauso wirksam wie Deadlift. daumendrück Bin gespannt!
Am Samstag werde ich die ausprobieren, jetzt habe ich gerade 2 Tage Trainingspause.

Man muss schon ewas aufpassen als Frau, nicht das man so einen Pummeligen form annimt.. Rolling Eyes
Nee.. ich wil eher so Fraulich aussehen (und Jennifer Anistons Körper sowieso Schmetterling );

.

Liebe Gruesse von Inger





Zuletzt von Inger am Sa Jan 28, 2012 12:13 pm bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
dela
Rinderwahn
Rinderwahn


Anzahl der Beiträge: 210
Anmeldedatum: 30.10.11

BeitragThema: Re: Ausdauer oder Krafttraining?   Sa Jan 28, 2012 10:17 am

Inger, ja das sieht echt nicht schön aus an einer Frau,wenn sie zu muskelös ist und dadurch etwas männlich wirkt, bzw breit wird, vorallem am Nacken,hmm sehr gewöhnungsbedürftig....
Zu der Biestmilch, hmm, ok, ich werde dann mal in Deutschland einbisschen rumstöbern, vllt. find ich das ja mal Smile wer auf jeden Fall mal nett, dass auszuprobieren^^

LG
Ella Schmetterling
Nach oben Nach unten
Inger
Homo Sapiens
Homo Sapiens


Anzahl der Beiträge: 1013
Anmeldedatum: 28.10.11
Alter: 37
Ort: Norwegerin im Finnland ;-)

BeitragThema: Re: Ausdauer oder Krafttraining?   Sa Jan 28, 2012 6:59 pm

Uh.. Ellaa.. silent
Ich glaube ich werde langsam Männlich..
Und das nach nur 1 Monat Krafttraining...davor auch null Sport gemacht.. oje. pale
Schau, habe eben diese fotos gemacht;

...

Meine Schultern und Arme werden breiter und breiter..
Dabei bin ich schon dritte Tag ganz ohne Sport wieder (weil mein Mann "irgendwo" ist scratch ).

Ob es die Biestmilch ist..? Rolling Eyes
Oder all diese rohe Organe...

Oh nein! Ich glaube ich habe echt solche Gene die leicht Muskeln aufbauen echt. Wie schade!!!
Ich möchte nur STARK werden, nicht so Muskulös und gross... pale
Wie mache ich das nun bloss???

Liebe Gruesse von Inger

Nach oben Nach unten
Franzi
Rinderwahn
Rinderwahn


Anzahl der Beiträge: 216
Anmeldedatum: 01.12.11
Alter: 27

BeitragThema: Re: Ausdauer oder Krafttraining?   Sa Jan 28, 2012 7:34 pm

also ich finde das klasse!! daumendrück mir gefällt das. und auf dem foto sind doch auch sehr viele Schatten, da sehen muskeln immer nach mehr aus. ich glaube nicht, dass man nach einem monat schon zur bodybuilder-frau wird. da ist schon längeres intesives trainieren nötig.... z.t. jahrelang.... ich baue nicht so gut muskeln auf und freue mich über alles, was man sieht! hustverlegen

aber wenn es dir nicht gefällt, dann weniger trainieren? oder mehr auf ausdauerkraft mit niedrigeren gewichten trainieren?
Nach oben Nach unten
Inger
Homo Sapiens
Homo Sapiens


Anzahl der Beiträge: 1013
Anmeldedatum: 28.10.11
Alter: 37
Ort: Norwegerin im Finnland ;-)

BeitragThema: Re: Ausdauer oder Krafttraining?   Sa Jan 28, 2012 7:54 pm

Okay Franzi.
Ich nehme dir aufs wort. Es mag nur die Schatten sein. Very Happy
Werde mal weiter machen wie jetzt. Du hast recht es kann doch nicht sein in einen Monat.. nöö..
Es mag auch nur grössteils mein Fett sein.. die sich so wölbt.. hustverlegen

Freut mich aber jetzt das du es nicht schlimm fandest.
Irgendwie habe ich nur ein bisschen schock bekommen wen ich mir die fotos anschaute. headshot

knuffel von Inger
Nach oben Nach unten
 

Ausdauer oder Krafttraining?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Also so langsam reichts oder?
» Merkel gut oder schlecht?
» Loslassen oder nicht…
» Vampire oder Wölfe
» wer ist mit karmapartner zusammen, oder kennt wen?

Forenbefugnisse:Sie können in diesem Forum nicht antworten
Wild Carnivorie :: Alles rund um Gesundheit und Wohlbefinden :: Sport-